CHORUSlive ist ...

ein feiner Chor mit ca. 35 aktiven Sängerinnen und Sängern. Bei uns ist jede/jeder willkommen, die/der Spaß am Singen und am Musizieren hat und gerne an Auftritten mitwirken möchte. Uns verbindet die Lust am Singen von fetzigen Songs, aber auch von romantischen Balladen und leidenschaftlichen oder andachtsvollen Gospels. Einen Überblick findest du unter dem Menüpunkt 'Repertoire'.

Singen bedeutet für uns ...

Freude, an der wir auch gerne andere teilhaben lassen wollen. Aus diesem Grund arbeiten wir, neben kleineren Auftritten bei Dorf- oder Kirchenfesten, alljährlich auf zwei oder mehr Konzerte hin, die wir an verschiedenen Orten im Umkreis aufführen.

Falls du mitsingen willst ...

komm einfach mal vorbei. Wir nehmen es locker. Vorsingen muss bei uns niemand. Es genügt das Engagement, sich stimmlich und mit Ideen einzubringen. Nach dem Vereinsbeitritt erwarten wir dein regelmäßiges Erscheinen zu den Chorproben und das Auswendiglernen der Texte zuhause, weil wir an unseren Konzerten ohne Noten und ohne Textblätter singen. Mehr dazu erfährst du unter dem Menüpunkt 'CHORUSlive Proben'.

Wir pflegen unsere Gemeinschaft ...

... mit einem vierteljährlichen Geburtstagsständerling nach der Chorprobe mit Saft und Sektausschank für die Geburtstagskinder des jeweiligen Quartals, denen wir zuvor ein Ständchen singen. Wer einen runden Geburtstag feiert, wird beschenkt, ebenso Brautpaare und werdende Eltern unter unseren Chormitgliedern.

... mit regelmäßigen Rederunden "FORUMlive", 3-4mal im Jahr am Ende einer Chorprobe. Dabei kreist ein Redestab in der Runde. Wer ihn in der Hand hält, hat die uneingeschränkte Aufmerksamkeit aller Anwesenden. Sie/Er spricht über die wesentlichen Dinge, die sie/er auf dem Herzen hat: Wünsche, Nöte, Ideen, Sorgen, Lob uam. während alle aufmerksam zuhören. Danach gibt sie/er den Redestab weiter, der so lange in der Runde kreist, bis alles gesagt ist und gehört wurde, was gesagt werden wollte und gehört werden sollte.

... mit geselligem Beisammensein in jedem Quartal, wie beispielsweise das gemütliche Choressen im Frühjahr zum Auftakt des Probenjahres in einem Restaurant der Umgebung. Auf einem Gartengrundstück treffen wir uns zum Sommergrillen am Lagerfeuer mit leckerem Buffet und Ausschank im Freien, dazu Singen unterm Sternenhimmel bis spät in die Nacht. Eine Herbstwanderung  führte uns schon öfter in die Schweizer Alpen, mal in den Schönbuch oder in andere, schöne Landschaften. Zum Jahresausklang feiern wir im Winter unseren Weihnachtspunsch mit Glühwein, alkoholfreiem Punsch, dazu leckeren selbstgebackenen Plätzchen und vorweihnachtlichen Stollen am letzten Chorprobenabend jeden Jahres.

... mit 2-4 Stammtischen in den Ferien als Angebot für diejenigen, die sich montags auch in den in den Oster-, Pfingst-, Sommer- und Herbstferien treffen wollen. Daraus wurden gesellige Kinoabende, gemütliche Treffen auf der Neckarinsel, lustige Spiele im Freien, eine spannende Stadtführung, Verkostungen, Tanzabende oder sportliche Wettkämpfe mit viel Spaß auf der Bowlingbahn uam.

Die Teilnahme an allen diesen Aktivitäten ist selbstverständlich freiwillig. Bei manchen Treffen sind nicht nur die Sängerinnen und Sänger, sondern auch deren Familienangehörige mit von der Partie. Es kann vorkommen, dass es spontane Einladungen gibt zum Umtrunk nach einem Konzert, zu einem privat organisierten Singen und Üben, oder zu einer anderen Aktion nach dem Motto: Jeder, der möchte, kann sich einbringen und etwas, das ihm selbst Spaß macht, für die Gruppe anbieten. 

Unsere Vereinsstruktur...

ist differenziert und übersichtlich zugleich. Bei uns verteilen sich die Verantwortungen in verschiedene Gremien:

  • wie in allen Vereinen ist der Vorstand berechtigt, Verträge abzuschließen und vertritt den Verein nach außen (bei uns mit 2 gleichberechtigten Vorsitzenden und 2 gleichberechtigten Kassenwarten).

  • Drei Arbeitskreise kümmern sich um die vielfältigen Aufgaben: AK Musik (um Konzertprogramme, Noten, GEMA etc.), AK Öffentlichkeit (um Werbung, Anzeigen, Plakate etc.) und AK Sozial (um Feste, Feiern, Austauschrunden, Stammtische etc.).

  • Die Vorstände und je ein/e Sprecher/in jedes AKs bilden zusammen den Lenkungskreis, in dem die Entscheidungen getroffen werden.